Akustik Cafe
Akustik Cafe

Breedlove Oregon Series

das Duo
Myrte Zarge, Ahorn Hals
lecker!






 

Ohne Zweifel ist Larry Breedlove ein bedeutender amerikanischer Gitarrenbauer.






 

Die gleichnamige Gitarren-Company bietet sehr viele unterschiedliche Modelle und Serien dem Markt an, vom günstigen Fernost Instrument bis zur handgebauten Spitzengitarre.






 

Das alles würde jedoch den Rahmen und das Konzept des Akustik Cafe enorm sprengen. Deshalb haben wir uns als optimale Ergänzung unseres kleinen feinen Programms speziell die Breedlove Oregon Serie ausgesucht. Warum? Diese Instrumente sind für amerikanische Verhältnisse sehr „Klischee“ frei geraten und stehen so meiner Meinung nach auf Augenhöhe mit Lakewood Gitarren, zu denen wir so eine interessante Alternative bieten wollen.






 

Nach intensiverem Antesten der beiden Oregon Modelle kann ich folgendes zu den Gitarren sagen:


 

Die Oregon Dreadnought hat einen sehr voluminösen Grundklang, der in sich sehr ausgewogen ist mit exzellenter Balance zwischen Bässen, Mitten und Höhen. Auffällig ist sofort der tiefe "springende" Bassbereich, der sehr plastisch, luftig und enorm detailreich klingt. Die Mitten sind prägnant und klar, Singlenotes stehen plastisch und tragfähig im Raum. Die Höhen sind fein und klar mit schönem brilliantem "Sparkle" ganz obenrum.


 

Die Concert ist eine der in sich ausgewogensten Gitarren die ich je in den Fingern hatte. Man hat beim Spielen ständig das Gefühl, dass jeder Bereich (Bässe, Mitten, Höhen) geradezu gefeatured wird, fast wie bei einer gut gemachten Studioaufnahme der Gitarre, hier werden alle Spieldetails und Klangfarben regelrecht auf dem Silbertablett präsentiert. Unglaublich dabei ist ihr tragfähiges, raumfüllendes Volumen und die sensible Ansprache-wunderbares Instrument!


 

Beiden Gitarren gemeinsam ist die vorbildliche Verarbeitung, vorallem die wunderschönen schlanken Hälse mit dem dicken Ebenholzgriffbrett und den seitlich geschlossenen Bundenden sind traumhaft. Frappierend ist die Kombi aus Klangeigenschaften, die eigentlich bestimmten Korpushölzern zugeschrieben werden: so klingen die Bässe nach Palisander, die Mitten haben einen deutlichen "Ahorn-Nöck" und die Wärme nach Mahagoni. Das muss von dem Myrte Holz des Korpus kommen.

Ach ja, fast hätt´ ichs vergessen: der eingebaute Pickup klingt phantastisch, obwohl nur ein recht "simpler" Fishman verwendet wird. Hier zeigt es sich mal wieder, dass es bei Pickups sehr darauf ankommt einfach mit Know How sauber einzubauen. Das wurde hier wohl vorbildlich gemacht.


 

Fazit: erstaunliche Gitarren, unbedingt antesten-echte Alternative!




 

www.breedlove-guitars.de









 

Dauersammlung für die UNO Flüchtlingshilfe

Angesichts der Lage haben wir uns entschlossen eine Spendenkasse für die UNO Flüchtlingshilfe UNHCR aufzustellen.

ACHTUNG!!

Unsere Öffnungszeiten

Montag, Dienstag11:30 - 18:00
Donnerstag11:30 - 22:00
Freitag10:30 - 00:00
Samstag11:00 - 14:00
Mittwoch und Sonntag geschlossen. Bei Interesse an einer Gitarre kann auch telefonisch einen Termin außerhalb der Geschäftszeiten verabredet werden. Für diesen Fall ist Bernie unter 0152/53891056 zu erreichen.

An Wochenenden an denen Konzerte stattfinden (siehe Veranstaltungen/...) haben wir  am Tag der Veranstaltung durchgehend bis Open End geöffnet!

Hier findet ihr uns:

Akustik Cafe
Oberamteistr. 17
78532 Tuttlingen

Kontakt

Ruft einfach an unter :

+49 152 / 538 910 56 (Bernie)

0176 / 64415746

(Heike)
 

E-Mail: info@akustik-cafe.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Akustik Cafe